Categorías
Sin categoría

EXIT: neues Thrash / Death Metal Album „Traces of Human Existence“ aus der Schweiz

Mit „Traces of Human Existence“ wird in einigen Wochen das neue Album der Thrash / Death Metal-Band EXIT erscheinen. Es ist das fünfte Album in der über 20-jährigen Bandgeschichte der Schweizer.

„Traces of Human Existence“ wurde von Robert Hobson (u.a. für A FOREST OF STARS tätig) gemixt und von Daniel Thabet (u.a. für SORTOUT tätig) gemastert.

Das neue Album von EXIT wird am 12. Juni 2020 via Art Gates Records erscheinen. Vorab gibt es einen Video-Clip zu „The Power, The Hate, The Greed“.

EXIT „Traces of Human Existence“ Tracklist

1. The Power, The Hate, The Greed (Video bei YouTube)
2. None Of Our Business
3. The Final Youth
4. Only Pain Is Real
5. Born To Burn
6. Miserable Life
7. Empire
8. To The Void
9. The Lion´s Share

Categorías
Sin categoría

GUARDIAN OF LIGHTNING: Video vom neuen Thunder Metal Album „Cosmos Tree“

Die Heavy Metal-Band GUARDIAN OF LIGHTNING hat mit „Cosmos Tree“ den Titeltrack ihres kommenden Albums als Video-Clip veröffentlicht. Es ist das erste Album der Brasilianer.

GUARDIAN OF LIGHTNING, die ihren Stil als „Thunder Metal“ beschreiben, heben sich von den Genre-Kollegen insofern ab, als dass die Lead Gitarre vom Bass ersetzt wird.

„Cosmos Tree“ wurde von Eurico Tavares im Stage Record Power Audio Studio produziert und wird am 17. Juli 2020 via Eclipse Records erscheinen.

GUARDIAN OF LIGHTNING „Cosmos Tree“ Tracklist

1. Intro
2. Cosmos Tree (Video bei YouTube)
3. Raise Your Sword
4. Sound of Thunder
5. Aligned With the Stars
6. Follow Your Silver Shine
7. Inside of Us
8. Another Place
9. Be Like the Moon

Categorías
Sin categoría

MAD HATTER: neues Power Metal Album „Pieces of Reality“ aus Schweden

Mit „Pieces of Reality“ wird in wenigen Wochen das neue Album der Power Metal-Band MAD HATTER erscheinen. Es ist nach „Mad Hatter“ (2018) das zweite Album der Schweden.

MAD HATTER sind Sänger Peter Hjerpe (MORNING DWELL), Drummer Alfred Fridhagen (MORNING DWELL, Ex-REINXEED), Gitarrist Denis Eriksson und Bassist Magnus Skoog.

Das Album, das von Sänger Petter Hjerpe und Gitarrist Dennis Eriksson produziert wurde, wird am 22. Mai 2020 via Art Gates Records erscheinen. Vorab gibt es mit „Master Of The Night“ ein Lyric-Video.

MAD HATTER „Pieces of Reality“ Tracklist

Fever dreams
Master of the night (Lyric-Video bei YouTube)
Queen of Hearts
Rutledge Asylum
The children from the stars
Pieces of reality
The valley
Ignite
Awake
Collector of souls
I´ll save the world

Categorías
Sin categoría

SHRAPNEL: zweiter Track vom neuen Thrash Metal Album „Palace for the Insane“

Die Thrash Metal-Band SHRAPNEL hat mit „Might Of Cygnus“ den Opener ihres kommenden Albums „Palace for the Insane“ veröffentlicht. Ende Februar 2020 ist bereits der Song „Salt The Earth“ als Video-Clip erschienen.

„Palace for the Insane“ ist nach „The Virus Conspires“ (2014) und „Raised on Decay“ (2017) das dritte Album der Engländer – und das erste mit dem neuen Sänger und Bassist Aarran Tucker (Ex-SATHAMEL). Die weiteren Mitglieder des Quartetts aus Norwich sind seit der Bandgründung 2009 mit von der Partie: die Gitarristen Nathan Sadd und Chris Martin sowie Drummer Chris Williams. Als Gast-Musiker ist zudem Kristian Havard (XENTRIX) mit einem Gitarren-Solo zu hören.

Das neue Album von SHRAPNEL, das von Samuel Turbitt produziert und mit einem Cover-Artwork von COSTIN CHIOREANU ausgestattet wurde, wird am 15. Mai 2020 via Candlelight Records erscheinen.

SHRAPNEL „Palace for the Insane“ Tracklist

1. Might Of Cygnus (Audio bei YouTube)
2. Salt The Earth (Video bei YouTube)
3. Vultures Circle
4. Cannibal
5. Begin Again
6. Bury Me Alive
7. Turn Off The Lights
8. Infernal Choir
9. The Mace
10. Violent Now, Forever
11. Future Sight
12. Palace For The Insane

Categorías
Sin categoría

VIOLENT HAMMER: neues Grindcore / Death Metal Album „Riders of the Wasteland“ aus Finnland

Mit „Riders of the Wasteland“ wird in einigen Wochen das neue Album der Grindcore / Death Metal-Band VIOLENT HAMMER erscheinen. Es ist das erste Album der Finnen, die sich bereits 2006 gegründet haben.

VIOLENT HAMMER sind Sänger Joonas Niemeläinen, die Gitarristen Janne Karjalainen und Lasse Limma, Bassist Lauri Autioniemi sowie Drummer Kalle Salmivaara.

„Riders of the Wasteland“ wird am 29. Mai 2020 via Hells Headbangers Records erscheinen.

VIOLENT HAMMER „Riders of the Wasteland“ Tracklist

1. Death Squad
2. Annihilation (Victims of Bomb Raid)
3. Wasted Through Life
4. Screams of Agony
5. Riders of the Wasteland (Audio bei Bandcamp)
6. (Trapped) In Depths (Audio bei YouTube)
7. House of Beria
8. Bratva
9. Prophet of Darkness

Categorías
Sin categoría

PANDRADOR: Lyric-Video vom neuen Death Metal Album „Ov Rituals, Ov Ancestors, Ov Destiny“

Die Death Metal-Band PANDRADOR hat mit „Tiwaz“ ein Lyric-Video von ihrem kommenden Album „Ov Rituals, Ov Ancestors, Ov Destiny“ veröffentlicht.

Zum Song meint Gitarrist Bartłomiej Bardon, dass er den Großteil der Band-Philosophie vor dem Hintergrund Nordischer Mythologie beinhalte. „I can say that the whole single says „You need the sacrifices to become stronger“. However, every sacrifice, every decision has the bad side – consequences. One of the values that is being skipped by today´s world is to be consistent in your actions. That´s one of the values we´re fighting for the most.“

Im Dezember 2019 ist mit „Uppsalablot“ schon eine erste Single vom Album als Video-Clip erschienen.

„Ov Rituals, Ov Ancestors, Ov Destiny“ ist das erste Album der 2015 gegründeten Band aus Polen. Das Album wurde von Filip „Heinrich“ Hałucha (VESANIA) in dessen Heinrich House Studio im polnischen Legionowo gemixt und gemastert. Das Cover-Artwork stammt von Aleksandra Łata.

PANDRADOR bestehen aus Sänger Mateusz Bednarz, Gitarrist Bartłomiej „Bard“ Bardon, Bassist Marcin „Jartz“ Jagieła und Drummer Adrian Stempak.

„Ov Rituals, Ov Ancestors, Ov Destiny“ von PANDRADOR wird am 19. Juni 2020 erscheinen.

PANDRADOR „Ov Rituals, Ov Ancestors, Ov Destiny“ Tracklist

Ov Rituals:
1. The Oath
2. Tiwaz (Lyric-Video bei YouTube)
3. Uppsalablot (Video bei YouTube)

Ov Ancestors:
4. Valgrind
5. Anno Domini 793 (Lindisfarne)
6. Miklagardr

Ov Destiny:
7. Baldr
8. Pandradr
9. Tordenskrall

Categorías
Sin categoría

MAGICK TOUCH: neues Hard Rock Album „Heads Have Got to Rock’n’Roll“ aus Norwegen

Mit „Heads Have Got to Rock’n’Roll“ wird in einigen Wochen das neue Album der Hard Rock-Band MAGICK TOUCH erscheinen. Es ist nach „Electrick Sorcery“ (2016) und „Blades, Chains, Whips & Fire“ (2018) das dritte Album der Norweger.

„On this record, we have sharpened the knives, widened the nets, and added new colors to our hard rock palettes“, fasst Bassist und Sänger Christer Ottesen das neue Album zusammen. „There is more of the more and less of the less, from melodic heartfelt rockers to raw and thunderous death ’n‘ roll.“

„Heads Have Got to Rock’n’Roll“ von MAGICK TOUCH wird am 26. Juni 2020 via Edged Circle Productions erscheinen.

MAGICK TOUCH „Heads Have Got to Rock’n’Roll“ Tracklist

1. (This Isn´t) Your First Rodeo
2. Watchman´s Requiem (Lyric-Video bei YouTube)
3. To the Limit (Video bei YouTube)
4. Love Is a Heart Disease
5. Ready for the Quake
6. Bad Decisions
7. Phantom Friend
8. Waiting for the Parasites
9. Daggers Dance
10. Doomsday I´m in Love

Categorías
Sin categoría

VLTIMAS: mit THE GREAT OLD ONES Ende 2020 auf Tour

Die Extreme Metal-Band VLTIMAS wird Ende 2020 gemeinsam mit THE GREAT OLD ONES auf Tournee sein.

VLTIMAS-Gitarrist Rune „Blasphemer“ Eriksen (AURA NOIR, Ex-MAYHEM) sagt dazu: „I´m stoked to announce our „Praevalidvs Evropa MMXX“ headliner tour. The tour will mark an end to the European touring cycle for „Something Wicked Marches In“ as well as igniting the 2nd chapter for the band. A new album is in the works and we hope to have it ready for you all by mid 2021.“

Tourdaten VLTIMAS, THE GREAT OLD ONES

26 Nov 20 Vosselaar (BE) Biebob
27 Nov 20 Weinheim (DE) Café Central
28 Nov 20 Bochum (DE) Matrix
29 Nov 20 Martigny (CH) Sunset
30 Nov 20 Colmar (FR) Grillen
01 Dec 20 Munich (DE) Backstage
02 Dec 20 Vienna (AT) Viper Room
03 Dec 20 Prague (CZ) Nova Chmelnice
04 Dec 20 Dresden (DE) Reithalle
05 Dec 20 Copenhagen (DK) Hotel Cecil
06 Dec 20 Stockholm (SE) Slaktkyrkan
07 Dec 20 Oslo (NO) John Dee
08 Dec 20 Göteborg (SE) Valand
09 Dec 20 Frederica (DK) Ungdommens Hus
10 Dec 20 Hamburg (DE) Logo
11 Dec 20 Eindhoven (NL) Eindhoven Metal Meeting
12 Dec 20 Göttingen (DE) Exit

Categorías
Sin categoría

DEFEATED SANITY: kündigen neues Brutal Death Metal Album „The Sanguinary Impetus“ an

Die Brutal Death Metal-Band DEFEATED SANITY hat mit „The Sanguinary Impetus“ ein neues Album angekündigt. Es ist das fünfte Album der Berliner.

„The Sanguinary Impetus“ wurde in mehreren Studios in L.A., New York und Berlin aufgenommen. Gemixt und gemastert wurde das Album von Colin Marston (BEHOLD THE ARCTOPUS, GORGUTS), der ebenso ein paar Gitarren-Spuren hinterließ wie Justin Sakogawa (Ex-HATRIOT) und Dan Thornton (ABHORRENT DECIMATION, CRIMSON THRONE). Das Cover-Artwork stammt einmal mehr von Jon Zig (u.a. für CARNAL LUST tätig).

DEFEATED SANITY sind Bandgründer, Drummer und Gitarrist Lille Gruber, Bassist Jacob Schmidt sowie Sänger Josh Welshman.

„The Sanguinary Impetus“ wird am 24. Juli 2020 via Willowtip Records erscheinen. Vorab gibt es den Track „Propelled into Sacrilege“ zu hören.

DEFEATED SANITY „The Sanguinary Impetus“ Tracklist

1. Phytodigestion
2. Imposed Corporeal Inhabitation
3. Conceived Through Savagery
4. Insecta Incendium
5. Entity Dissolving Entity
6. Arboreously Transfixed
7. Propelled into Sacrilege (Audio bei YouTube)
8. Drivelling Putrefaction
9. Dislimbing the Ostracized

Categorías
Sin categoría

[Review] The Spirit Cabinet – Bloodlines

Mehr als das saugute Debütalbum „Hystero Epileptic Possessed“ (2015) bedurfte es nicht, um THE SPIRIT CABINET als Geheimtipp im Underground fest zu etablieren. Selbst unseren kritischen Ex-Kollegen Stephan Möller verleitete das Album in der damaligen Review zu beinahe euphorischen Lobhudeleien („hervorragend“, „stimmungsvoll“, „Highlight“). Mit „Bloodlines“ zaubert das Niederländische All-Star-Quintett das Zweitwerk aus dem vernebelten Hut. […]

Der Beitrag The Spirit Cabinet – Bloodlines erschien zuerst auf metal.de.